+++ Eilmeldung +++ Sigmar Gabriel als Agent enttarnt +++ Eilmeldung +++

(ZeitgeistTV informativ - satirisch - aktuell)

Wie aus gut unterrichteter Quelle beim BND zu hören ist, wurde Sigmar Gabriel schon vor Jahren im Auftrag der CDU bei der SPD eingeschleust, um deren Politik zu unterwandern und durch die Hintertür die politischen Interessen der CDU nachhaltig hoffähig zu machen und damit die Mitglieder der SPD so zu konditionieren, dass sie in den meisten Fällen zu Gunsten der CDU abstimmen.

Sehen wir uns die jetzige "Grosse Koalition" an, dann fällt auf, dass Gabriel bei allen Themen wie TTIP und Fracking, denen er vor der Wahl eine Absage erteilt hatte, nun im Sinne der Konzerne Vollgas gibt. Enttarnt wurde er durch einen anonymen Whistleblower, der ein Gespräch mit Gabriel aufgezeichnet hatte, in dem dieser sich damit brüstet, die SPD im Sinne der CDU und vor allem der Konzerne in der Tasche zu haben.

Dieser Fall erinnert ein wenig an den Sturz von Willy Brand, dem der Ostspion Guillaume zum Verhängnis wurde. Werden die SPD-Mitglieder nun ihren etwas überproportionierten Sigmar Gabriel chassen, oder schliessen sie sich gleich der CDU an? Im Raume stände dann eine Vereinigung der CDU mit nun zwei Schwesterparteien: CDU/CSU/SPD.

Wir werden Sie über weitere Neuigkeiten in diesem Fall auf dem Laufenden halten.

cornelia warnke 14.09.2015

ZUR LISTE