Grossdemo gegen TTIP und CETA

(Wir alle sind betroffen!)

Leute, vergesst nicht, zur Demo Hauptbahnhof Berlin zu kommen. Wir wollen der Merkel-Regierung zeigen, dass wir Viele sind, die NICHT mit ihrer Politik der Wirtschaftsdiktatur einverstanden sind!

Ich werde auch da sein, Videoaufnahmen und Fotos von der Demo machen. Vielleicht ergibt sich sogar ein kleines Interview.

Alle Berliner, im Land Brandenburg Lebenden und auch diejenigen, die weiter weg wohnen, sich aber an der Demo beteiligen möchten, sind aufgerufen, am 10. Oktober 2015, 12 Uhr vor dem Hauptbahnhof Berlin zu erscheinen, um ihren Protest öffentlich zu machen!

Lasst uns gemeinsam an die Kanzlerin schreiben!!!

Bundeskanzlerin von Deutschland E-Mail: poststelle@bk.bund.de E-Mail: internetpost@bundeskanzlerin.de

Sehr geehrte Frau Merkel

Wir, die Bürger Deutschlands, wollen keine internationalen Verträge, in denen demokratisches Recht ausgehebelt wird. Stoppen Sie TTIP, TISA und CETA, ehe es zu spät ist!

Deutschland war nach dem Kriegsende ein verhältnismässig sozialer Staat mit Strukturen, in denen Menschen von und mit ihrer Arbeit leben konnten. Seit Hartz IV - beschlossen von der SPD - hat sich vieles in unserem Land zum Nachteil der Mittel- und Unterschicht entwickelt. Noch nie zuvor in der noch jungen Geschichte der BRD war die Schere zwischen arm und reich so weit geöffnet, wie zum heutigen Zeitpunkt.

Sie wissen sehr gut, dass wir mit den oben genannten Verträgen in eine Wirtschaftsdiktatur eintreten. Stoppen diesen Zug!

Lassen Sie nicht zu, dass Deutschland zu einer Wirtschafts- und Finanzdiktatur verkommt!

Unterschrift

Kacken wir das Kanzleramt mit der Flut unserer E-Mails zu!

cornelia warnke 30.09.2015

ZUR LISTE