Thomas de Maizière - spricht sich frei von Schuld

Zum Vollpfosten des Monat Mai wird hiermit feierlich Thomas de Maizière ernannt.

Thomas de Maizière:
"Drohnen? Sind das nicht die fetten Bienen?
Das G36 - ja, da hat mir niemand etwas gesagt!
BND und NSA? Ich dachte immer, die gehören zusammen. Ich wusste nicht, dass da für USA spioniert wurde. Hat mir keiner was gesagt!"

Ein Politiker, der auch mal gern das Amt eines Richters übernimmt und sich selbst von Schuld frei spricht. Schuld sind - wie bei all diesen Knallchargen und Dampfplauderern - immer die Anderen. Man selbst weiss von nix, hat nix gehört und nix gesehn. In einem normalen Gerichtssaal würde der Richter zum Angeklagten sagen: "Dummheit schützt vor Strafe nicht und Unwissenheit schon gar nicht!"

Thomas de Maizière ist deshalb würdig, der grösste Vollpfosten Deutschlands genannt zu werden. Vollpfosten sind ja in der Regel aus Holz. Bekannt ist, dass Thomas de Maizière einen Holzkopf hat, insofern ist die Verleihung des Vollpfostens eine folgerichtige Entscheidung, die wir sehr gern getroffen haben.

cornelia warnke 8.05.2015

ZUR LISTE