TTIP

Es wird immer gern angeführt, wie viele Staaten von TTIP, Nafta oder ähnlichen Freihandelsabkommen profitieren würden. Das stimmt in gewisser Weise auch. Nehmen wir das Beispiel Mexiko, welches wohl die meisten Handelsabkommen geschlossen hat. Das Land verdient gut daran. Allerdings hat das Ganze eine Kehrseite, die für alle Länder/Staaten gilt: nur die Reichen und die Konzerne profitieren wirklich davon. Die Armen werden noch ärmer und die Schere zwischen Arm und Reich geht weit auseinander. Nehmen wir wieder unser Beispiel Mexiko. Die Ärmsten der Armen leben am Abgrund. Während die Konzerne - unter ihnen auch deutsche Firmen - dicke Gewinne einfahren, verhungern Menschen in diesem Land, welches so von Handelsabkommen schwärmt!

In Deutschland gibt es eine erschreckend grosse Anzahl von Menschen, die überhaupt nicht wissen, was TTIP bedeutet. Sie glauben zumeist, es gehe sie nichts an, da sie eh nichts ändern könnten und es würde wohl nicht so schlimm kommen, wie allgemein gesagt wird. Diesen Menschen möchte ich sagen; es wird sogar noch schlimmer kommen, als gesagt wurde!

Wenn Eure neu geborenen Kinder genetische Schäden haben, sagt dann nicht, Ihr wurdet nicht gewarnt!

Wenn durch Genfood und Roundup die Krebsrate drastisch steigt, weil durch TTIP aller Dreck durch die Hintertür ins Land kommt, sagt nicht, ihr seid nicht gewarnt worden.

Wenn durch TTIP unser aller Wasser durch Fracking, welches ebenfalls durch die Hintertür in Deutschland Einzug halten wird, vergiftet ist, sagt nicht, ihr seid nicht gewarnt worden!

Schaltet endlich Eure Gehirne ein und denkt nach!

cornelia warnke 25.05.2014

ZUR LISTE