Tipps und Tricks
rund um Hard- und Software

FreeCommander vs. Win Manager


FreeCommander Hauptseite

Wie oft haben sich Anwender bei Windows gewünscht, ein zweites Fenster zu haben. ZweiFenstertechnik vereinfacht nämlich vieles. Allerdings bietet der Windows Dateimanager nicht sehr viel Komfort. Da kommt uns ein kleines portables Tool wie der Free Commander gerade recht. Er hat alles das, was wir beim Windows Dateimanager vermissen. Zudem ist sein Name auch Programm – er ist free, also Freeware und kostet uns nichts.

Mit der ZweiFenstertechnik ist es uns möglich, bequem Daten zwischen mehreren Ordnern zu verschieben per Drag & Drop, sie zu vergleichen, oder auch wechselseitig in zwei geöffnete Dateien zu switchen und darin zu arbeiten.

Mit dem Free Commander lassen sich spielend leicht Ordner synchronisieren, wobei man jede Menge Einstellmöglichkeiten hat. Man kann Bildschirmfotos direkt aus dem Commander aufnehmen und markierte Dateien – auch komprimierte Archive - mit einem internen Betrachter öffnen. Ferner lassen sich MD5-Quersummen erzeugen und verifizieren. Der grösste Vorteil des Programms ist ausserdem, dass es unendlich viele Konfigurationsmöglichkeiten gibt, um den Free Commander individuell seinen Bedürfnissen anzupassen.

Leider hat die neue Version des FreeCommanders noch kein internes FTP implementiert, wie in den Vorgängermodellen. Nach Aussagen der Programmierer soll das aber noch kommen. Zu dem Thema muss ich natürlich sagen, dass ich seit Jahren auf FileZilla setze. Dieses Programm ist ausgereift, lässt sich leicht bedienen, kann sowohl als Festinstallation, als auch Portable auf dem USB-Stick (m.E. die beste aller Möglichkeiten) genutzt werden. Mit dem Manager von FileZilla kann man viele Accounts verwalten und bearbeiten. Das sollte aber nicht das Thema heute sein.

Was genau kann ich mit dem FreeCommander alles tun?

Zweifenstertechnik (optional auch ein Fenster) - vertikale und horizontale Teilung
Durch den Splitter (Hauptfensterteiler) können die Fenster breiter oder schmaler gemacht werden, wobei zwischen den Fenstern eine vertikale Werkzeugleiste für schnellen Zugriff bereit steht.

  • Registerkarten (Tabs) für einen schnellen Ordnerwechsel
  • Optionale Baumansicht in jedem Fenster
  • Interner Dateibetrachter zum Betrachten von Dateien in verschiedenen Formaten
  • Dateibetrachtung auch innerhalb von Archivdateien möglich
  • Integrierte Unterstützung der Archivformate: ZIP
  • Plugins für andere Archivformate (RAR, 7z, ...)
  • Unterstützung für verschachtelte Archivdateien
  • Einfacher Zugriff auf das Start-/Favoriten-Menü und die Elemente des Desktops und des Arbeitsplatzes
  • Kopieren, Verschieben, Löschen, Umbenennen von Dateien und Ordnern (Windows oder FreeCommander Operationen)
  • Drag&Drop
  • Dateisuche (auch innerhalb von Archivdateien)
  • MD5-Quersummen erzeugen und verifizieren
  • Dateien sicher löschen
  • Mehrfaches Umbenennen
  • Anzeige der Eigenschaften und des Kontextmenüs von Dateien
  • Ermittlung von Ordnergrößen
  • Vergleichen von Ordnern
  • Synchronisieren von Ordnern
  • Datei-Attribute/Datum ändern
  • Favoritenliste für Programme und Ordner
  • Dateifilter für die Anzeige und Dateioperationen
  • Benutzerdefinierte Spalten in der Detailansicht
  • DOS-Kommandozeile
  • Schnell-Ansicht
  • Schnell-Suche
  • Schnell-Filter
  • Schnell-Starter
  • Bildschirmfotos
  • Alle Tastenkürzel definierbar
  • Fast alles konfigurierbar
  • Unterstützung für mehrere Sprachen

PlugIns für Packprogramme

Hier ist eine Liste im PDF-Format, auf der ihr sehen könnt, welche PlugIns es für den FreeCommander gibt. Diese PlugIns funktionieren auch beim TotalCommander.

PlugIn

PlugIn Liste PDF für Free- und TotalCommander. Wer im Browser kein entsprechendes PlugIn installiert hat, um PDFs dort anzusehen, kann das File auch downloaden mit der rechten Maustaste.

cornelia warnke 28.02.2015

Zum Inhaltsverzeichnis

nach oben

Zur Startseite