Tipps und Tricks
rund um Hard- und Software

SSD Info

Es gibt eine Reihe von Anbietern, die Defragmentierungstools anbieten. Das ist unnötig und verkürzt die Lebensdauer der SSD erheblich! Der Zugriff auf die Daten, die sich auf der SSD befinden, ist anders und bis zu 20x schneller, als der auf einer Festplatte. Bei einer Festplatte lohnt es sich deshalb, Defragmentierungstools einzusetzen. Es reicht aus, mit CCleaner die SSD aufzuräumen und alten Datenmüll, vor allem TMP.Dateien zu schreddern.

SSD läuft im BIOS über IDE und damit NICHT optimal.

Folgendes dazu: Wer seine SSD NACH der Windows-Installation eingebaut hat, wird dieses Problem haben! Es hat auch keinen Zweck, nun ins BIOS zu gehen und dort von IDE auf AHCI (Advanced Host Controller Interface) umzustellen. Erst in diesem Modus läuft eine SSD und SATA-Festplatten optimal und bieten NCQ (Native Command Queuing) und eSATA-Hot-Plugging. Bei der Umstellung von IDE auf AHCI stürzt der Rechner beim nachfolgenden Booten ab. Dem lässt sich mit 2 Methoden abhelfen, wovon ich hier aber nur eine - zuverlässige - Methode beschreibe.

Von der Microsoftseite könnt ihr den Patch MicrosoftFixit50470.msi downloaden.

Hier der Link:
support.microsoft.com/kb/922976/de

Diese Datei erstellt einen Wiederherstellungspunkt (falls was schief geht!). Nun den PC neu starten, im Bios den Modus von IDE auf AHCI umstellen. Den Rechner normal booten lassen und wenn Windows normal funktioniert, würde ich trotzdem noch einen Neustart machen - sind eh nur wenige Sekunden, die das dann länger dauert. Was ist nun passiert? Das Tool Fixit hat einen passenden AHCI-Treiber geladen, der beim Neustart automatisch installiert wird.

Auslagerungsdatei

Eine weitere Möglichkeit, die SSD zu entlasten, wenn sie sehr klein ist, besteht darin, die Auslagerungsdatei auf eine Harddisk zu installieren. Das kann man entweder mit dem Samsung-Tool machen oder zu Fuss:

  • 1.) Win-Symbol anklicken
  • 2.) rechte Maustaste auf Computer
  • 3.) Eigenschaften
  • 4.) Erweiterte Systemeinstellungen
  • 5.) Virtueller Speicher "Einstellungen"
  • 6.) Anpassen für Programme "Ändern"
  • 7.) "Keine Auslagerungsdatei" "Festlegen"
  • 8.) Laufwerk für Auslagerungsdatei anklicken
  • 9.) "Grösse wird vom System bestimmt" und "Festlegen"
  • 10.) OK
  • 11.) Neustart!

Prefetch und Superfetch

Prefetch und Superfetch sind sehr gut geeignet für HDD´s. Wer eine SSD benutzt, braucht das nicht mehr. Genaue Informationen dazu kann man sich ergoogeln. Nur so viel dazu; Da der Lesezugriff auf SSDs extrem hoch ist, kann man auf die beiden Sachen verzichten, denn damit vermeidet man überflüssige Schreibvorgänge, die die Lebensdauer der SSD verrkürzen könnten. Superfetch beispielsweise übernimmt das Management der aufgerufenen Programme und der Auslagerungsdatei. Das kann bei einer SSD zu Problemen führen. Also werden beide Aufgabenbereiche abgeschaltet.

  • 1.) Win-Symbol anklicken
  • 2.) "regedit" in "Programme/Dateien" eingeben
  • 3.) zu HKEY_LOCAL_MACHINE\
  • 4.) SYSTEM\CurrentControlSet\
  • 5.) Control\Session Manager\Memory Management\
  • 6.) Prefetch-Parameters
  • 7.) Doppelklick auf Enable Prefetcher
  • 8.) DWORD-Wert auf "0"
  • 9.) Doppelklick auf Enable Superfetcher
  • 10.) DWORD-Wert auf "0"
  • 11.) Neustart!

    Wiederherstellung

    Die Wiederherstellung schreibt ständig Daten auf die Festplatte und ist deshalb für SSD´s weniger gut geeignet. Statt der Wiederherstellung von Windows empfehle ich regelmässige Backups zum Beispiel mit dem - meiner Meinung nach besten Backupprogramm für Anwender _ "True Image"! Es gibt natürlich auch noch andere gute Programme, die man sich aber je nach Geschmack selbst ergoogeln kann.

    Abschalten!

    • Windows/Start & Pause
    • Computerschutz zu Einstellungen Systemwiederherstellung
    • SSD auswählen
    • konfigurieren
    • Computerschutz deaktivieren

    Windows Search & Indexdienst

    Beide können abgeschaltet werden, da sie unnötig viele Datenzugriffe erzeugen.

    • Win/Start Eingabe = Dienste
    • Win Search rechter Mausklick
    • Eigenschaften
    • StartTyp = deaktiviert
    • Laufwerk C: SSD Eigenschaften
    • Haken für Indizierung löschen

    cornelia warnke

    Zum Inhaltsverzeichnis

    nach oben

Zur Startseite